Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in dieser Woche beginnt die Schule wieder und die „i-Dötzchen2015_8_15_15_8_44_200132_7056[1] werden eingeschult. Aufgeregte und muntere Kinder treffen sich nach einer langen Sommerpause und es gibt viel zu berichten.
Da ist ein Kind schon mal unaufmerksam.

Es ist nun an Ihnen, den erwachsenen Verkehrsteilnehmern, doppelt aufmerksam zu sein! Gerade in den Ortslagen und vor Schulen und Kindergärten ist umsichtiges, vorsichtiges und angepasstes Fahren gefordert. Als Fußgänger unterstützen Sie bitte unsere Kinder durch vorbildliches Verhalten. Es gibt leider immer wieder Menschen, die bei „Rot“ über die Straße gehen. Drängen Sie ihr Kind nicht zur Eile – üben Sie den Schulweg. Die Schulanfänger werden noch einige Zeit neue Verkehrsteilnehmer sein. Schützen Sie unsere Kinder!

Die SPD Simmerath ruft zu Aufmerksamkeit im Straßenverkehr auf zum Schutz unserer Kinder!

Alina Offermann SPD Simmerath
Gregor Harzheim SPD Fraktion

Nordrhein-Westfalen feiert den 70 . Geburtstag

 

logo-70-jahre-nrw

#LassDichDrücken

Düsseldorf. Der diesjährige Nordrhein-Westfalen-Tag findet vom 26. bis 28. August in Düsseldorf statt. Dann feiern Nordrhein-Westfalen und die Landeshaupstadt ihren 70. Geburtstag.

Eröffnet wird das bunte Bürgerfest am Freitagabend durch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Oberbürgermeister Thomas Geisel. Am Samstag von 11 Uhr bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 Uhr bis 19 Uhr öffnen dann die Zelte der vielfältigen Aussteller und die Geburtstagsfeier kann beginnen.

Düsseldorf wird am letzten Wochenende im August zum Schauplatz der größten Open-air-Veranstaltung in Nordrhein-Westfalen: Dann präsentieren sich auf den Themenmeilen nicht nur die Institutionen des Landes und der Kommunen, sondern auch Vereine, Verbände, Unternehmen und Organisationen aus unterschiedlichen Bereichen, aus ganz Nordrhein-Westfalen.

70 Jahre NRW

Quelle: Kamenweb.de

AsF-Vorsitzende Janine Köster kämpft für Emanzipation

Sie steht für eine Kandidatur bei der Bundestagswahl 2017 zur Verfügung: Janine Köster wünscht sich mehr Frauen in Führungspositionen und möchte in diesem Sinne mit gutem Beispiel vorangehen. Foto: M. Grobusch

Städteregion. Der Bericht beim letzten Parteitag der städteregionalen SPD im Juni fiel dann doch eher ernüchternd aus: Als der Vorsitzende Martin Peters ein Jahr nach Inkrafttreten des internen Frauenförderplanes seine erste Bilanz vorlegte, verband er diese mit einem dringenden Appell: „Die SPD muss viel weiblicher werden. Frauen sind bei uns immer noch unterrepräsentiert. Das muss sich dringend ändern.“

Weiterlesen

Neue Wasserleitung in Lammersdorf

Lammersdorf. Im Pohl in Lammersdorf erneuert der Wasserversorgungszweckverband Perlenbach die Wasserleitung und die Stawag verlegt dort ein Stromkabel ab der Kirchstr. Höhe Haus 47 bis Ecke Paggenbend. Baubeginn des ersten Bauabschnitts ist am Montag, 22. August, Fertigstellung voraussichtlich Mitte Oktober.

Die Verkehrsführung erfolgt durch eine Ampel. Allerdings muss die Ausfahrt Kirchstr. B 399 in die Straße Im Pohl B 399 Richtung Vossenack und Kirchstr. B 399 Richtung Rollesbroich voll gesperrt werden. Linienverkehr und Schulbusse haben freie Durchfahrt. Eine Umleitung über die Bahnhofstr. wird eingerichtet. Der Termin für den zweiten und dritten Bauabschnitt wird noch bekanntgegeben.

 

Ein Bekenntnis zum Junker-Standort Lammersdorf

Es kann losgehen: Mit dem symbolischen ersten Spatenstich startete bei der Firma Junker in Lammersdorf der Bau von zwei neuen Produktionshallen. Schon heute starten die Bauarbeiten. Foto: P. Stollenwerk Ein Bekenntnis zum Junker-Standort Lammersdorf -

Es kann losgehen: Mit dem symbolischen ersten Spatenstich startete bei der Firma Junker in Lammersdorf der Bau von zwei neuen Produktionshallen. Schon heute starten die Bauarbeiten. Foto: P. Stollenwerk

Lammersdorfs Ortsvorsteher Franz-Josef Hammelstein sah in der Investition mehr als nur einen Hallenneubau sondern eine Untermauerung von Otto Junker für Standort Lammersdorf. Dem Vorstand bestätigte er, dass diese „lokal denkt und global handelt“.

Lammersdorf. „Wenig Übung“ mit Spatenstichen habe man bei der Firma Junker, musste am Donnerstag Markus D. Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung, einräumen, aber das sollte sich in wenigen Minuten ändern, denn gleich zehn fabrikneue Spaten standen bereit, um symbolisch den Baubeginn von zwei Produktionshallen zu markieren.

Weiterlesen

1 2 3 31